Das Beste für Ihr Projekt – seit 1871.

Themen & Technologien

Vertragsabschluss mit JSC Verkhnekamsk Potash Company (Acron Group, RU) über die Lieferung von 4 Schachtförderanlagen für 2 Vertikalschächte

Haiger, im Januar 2020
 

Im Oktober 2019 fand in Moskau die Unterzeichnung des Vertrags für die Lieferung von Schachtförderanlagen zwischen der JSC Verkhnekamsk Potash Company und der SIEMAG TECBERG GmbH statt.
 

Die Verkhnekamsk Potash Company realisiert ein strategisches Projekt der ACRON-Gruppe zur Schaffung einer eigenen Kalium-Rohstoffbasis durch Erschließung des Talizkij-Abschnitts der Verkhnekamsk Kalium- und Magnesiumlagerstätte in der Perm Region (Ural). Im Rahmen dieses Projekts errichtet die Gesellschaft das Talizkij Bergbau- und Aufbereitungskombinat (Talizkij GOK) und leistet einen wesentlichen Umfang der Arbeiten zum Abteufen von Skip- und Korbschächten, dem Aufbau des Bergwerks und der zugehörigen Infrastruktur. Die Kapazität des neuen Bergbau- und Aufbereitungskombinats wird 2 Mio. Jahrestonnen Kaliumchlorid betragen. Die Inbetriebsetzung von Talizkij GOK ist für 2023 und die Erreichung der Auslegungskapazität für 2026 geplant.
 

Dieser Vertragsabschluss stellt eine logische Fortsetzung der langjährigen Partnerschaft der Unternehmen dar, die bereits im Jahr 2014 mit der Auftragsvergabe für Erstellung der Projektdokumentation begann.
 

Der aktuelle Vertrag sieht die Lieferung folgender Ausrüstung für Talizkij GOK durch die SIEMAG TECBERG GmbH vor:
 


Für den Skipschacht Nr. 1 (Rohstoff Sylvinit) mit einer Teufe von 413 m und einer geplanten Förderleistung von 2.400 t/h:

  • Zwei Doppeltrommel Skip-Schachtförderanlagen (Nr. 1 Süd und Nr. 2 Nord)
  • Eine Eintrommel-Korb-Hilfsfahranlage


Für den Korbschacht Nr. 2 für Personal und Ausrüstung mit einer Teufe von 362,5 m:  

  • Eine 4-Seil Übertage-Koepe Schachtförderanlage mit Ø 4,0 m


Weiteres Equipment

  • Skipbeladeanlagen
  • Vorrichtungen zum Seilauflegen und Seilwechsel für den Korbschacht 2
  • Erforderliche Ersatzteile und Dokumentation


Die Ausrüstung wird innerhalb der nächsten zwei Jahre auf die Baustelle des Kunden geliefert, gefolgt von Montage- und Inbetriebnahmearbeiten, deren Abschluss 2023 geplant wird. Im Rahmen der Auftragsabwicklung hat SIEMAG TECBERG bereits die Vergaben für Bestellungen mit langer Vorlaufzeit (Motoren, Frequenzumrichter, Wellen etc.) platziert und beendet derzeit die Arbeiten zur Erstellung der technischen Dokumentation.
 

Im Rahmen der Auftragsabwicklung hat SIEMAG TECBERG bereits die Vergaben für Bestellungen mit langer Vorlaufzeit (Motoren, Frequenzumrichter, Wellen etc.) platziert und beendet derzeit die Arbeiten zur Erstellung der technischen Dokumentation.
 

Zwecks Erweiterung der Servicetätigkeiten und der lokalen Präsenz in Russland eröffnete SIEMAG TECBERG zum 01.10.2019 eine eigene Niederlassung in Berezniki, Perm Region. Neben der bereits bestehenden Niederlassung in Norilsk verfolgt SIEMAG TECBERG mit diesem neuen Stützpunkt das Hauptziel, auch seine Kunden in der Uralregion effizient zu unterstützen -  z.B. in Form der zukünftigen operativen Lieferungen von erforderlichen Ersatzteilen ab Lager Berezniki, sowie durch personelle Unterstützung bei der Instandhaltung der gelieferten Ausrüstung durch qualifiziertes SIEMAG TECBERG Personal.
 


Die Acron Group


Die Acron Gruppe ist ein führender vertikal integrierter Mineraldüngerhersteller in Russland mit chemischen Produktionsanlagen in Veliky Novgorod (Acron) und der Region Smolensk (Dorogobuzh).
 

Die Gruppe besitzt und betreibt ein Phosphatbergwerk in der Region Murmansk (North-Western Phosphorous Company, NWPC) und führt ein Kalierschließungsprojekt in der Region Perm (Verkhnekamsk Potash Company, VPC) durch. Sie verfügt über eine eigene Transport- und Logistikinfrastruktur, darunter drei baltische Hafenterminals und Vertriebsnetze in Russland und China.
 

Die Tochtergesellschaft von Acron, North Atlantic Potash Inc. (NAP), besitzt Bergbaulizenzen für 11 Parzellen der Kalisalzvorkommen in Prairie Evaporite, Saskatchewan, Kanada. Acron hält außerdem eine Minderheitsbeteiligung (19,8%) an der polnischen Grupa Azoty, einem der größten Chemieproduzenten Europas.
 

Im Jahr 2018 verkaufte die Gruppe 7,3 Millionen Tonnen verschiedener Produkte in 67 Ländern, mit Russland, Brasilien, Europa und den USA als Schlüsselmärkte.

Im Jahr 2018 erzielte die Gruppe einen konsolidierten IFRS-Umsatz von 108.062 Mio. RUB (1.723 Mio. USD) und einen Reingewinn von 13.318 Mio. RUB (212 Mio. USD). Die Aktien von Acron sind auf der Level 1-Notierungsliste der Moskauer Börse notiert und die Global Depositary Receipts werden an der Londoner Börse gehandelt (Ticker AKRN). Acron beschäftigt rund 11.000 Mitarbeiter.
 

Für weitere Informationen über die Acron Gruppe besuchen Sie bitte www.acron.ru/en.

Weitere Artikel

Weitere Informationen

Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an uns.

Haben Sie Fragen?

SIEMAG TECBERG group

Telefon:+49 2773 9161-0
E-Mail:info@siemag-tecberg-group.com
E-Mail senden

Downloads

Mehr Informationen hierzu finden Sie in unseren Downloads.

OK